Ein guter Einstieg in die Crosslaufserie gelang den Reichenauer Läufern vergangenen Sonntag im Konstanzer Schwaketenwald. Ganze zwanzig Teilnehmer liefen im roten SVR-Trikot durch den Wald und zeigten dabei nicht nur Masse, sondern auch Qualität:

Christin Wintersig konnte sich im starken Frauengesamtfeld durchsetzen, Jens Ziganke musste nur seinem Dauerkonkurrenten Florian Röser vom TV Konstanz den Vortritt lassen. Auch einige sehr gute Altersklassenplatzierungen hat die Gruppe zu verbuchen: Vital Breig und Fabio Gasser belegten in der männlichen Jugend U20 den ersten und zweiten Platz, Michaela Wintersig wurde Vierte bei den Frauen, Manuela Rometsch Dritte der W40. Wiedereinsteiger Tine Eiermann und Michaela Wellm erreichten auf Anhieb den zweiten und dritten Platz der W50, bei den Männern konnte sich Peter Wehrle den dritten Platz der M45 sichern und Markus Wintersig gewann die M50.

Als einziger Reichenauer bei den Schülerläufen über ca. 1,8km ging Claudius Wetzel an den Start, bereits nach 7:57,5min lief er als Sechster wieder ins Ziel.

Gemeinsam mit dem Hauptlauf starteten auch die Kurzstreckler, statt erst nach drei durften sie bereits nach einer Runde in den Zielkanal laufen. Mit deutlichem Vorsprung gewann Vital(10:26,0min) vor Fabio, der nach 10:48,2min als zweiter ins Ziel lief, die männliche U20. Auch Manuel Soriano und Thomas Roser liefen die ca. 2,6 Kilometer: Mit seiner Zeit von 10:49,2min wurde Manuel Dritter bei den Männern, Thomas nur eine Sekunde später (10:50,3min) Vierter.

Dreimal den Berg hoch mussten die Langstreckler: Christin konnte vom Start weg bei den Frauen das Tempo machen. Von der dicht im Nacken bleibenden Julia Brugger (ehemalige Konstanzerin) ließ sie sich nicht verunsichern. Schon in der zweiten Runde baute sie einen deutlichen Vorsprung auf und lief so nach 31:09,6min als erste Frau ins Ziel! Auch Michaela, die zum ersten Mal über die lange Distanz gestartet ist, um die Reichenauer Damenmannschaft zu unterstützen, kam mit der teils sehr matschigen Strecke zurecht: Nach 36:54,3min lief sie als 10. im Gesamtfrauenfeld und Vierte der Frauenhauptklasse über die Ziellinie. Manuela Rometsch (39:41,6min) erreichte den dritten Platz der W40 und komplettierte die Mannschaft. Nur wenig später folgte Tine Eiermann (40:17,9min), die sich über einen gelungenen Wiedereinstieg in die Crossläufe freuen kann! Auch Michaela Wellm meisterte die ca. 7,8km und lief als dritte der W50 nach 44:50,8min über die Ziellinie.

Jens setzte sich gemeinsam mit Florian Röser (TV Konstanz) schnell vom Läuferfeld ab und blieb diesem auf den Fersen. Erst gegen Ende konnte Röser sich etwas absetzen, Jens wurde somit nach 25:57,7min Gesamtzweiter. In der M30 konnte er sich den Sieg sichern! Stephan Okle musste über die ganze Strecke bangen, dass Christin an ihm vorbeizieht, sie ließ sich nicht abschütteln. Aber er konnte sein Tempo halten und nach 31:06,9min (6. der M30) noch vor ihr ins Ziel laufen. Etwas später lieferten sich auch Fabian Greiss und Peter Wehrle ein Duell, Fabian entschied dieses nach 31:22,8min vor Peter (31:23,7min) für sich. Auch Markus lief ein gutes Rennen (31:44,5min) und sicherte sich so den ersten Platz der M50. Seinen Konkurrenten Franz Volk (LT Radolfzell), der ihm den Altersklassensieg sonst oft abnimmt, ließ er deutlich hinter sich. Mit Marco Sättele (32:42min) war bereits die zweite Reichenauer Männermannschaft im Ziel, er wurde achter bei den Männern.

Auch Karl-Heinz Keller (37:24min), Walahfrid Deggelmann (38:04,4min), Berndt Wagner (38:41,1min) und Fabian Sirch (40:54,6min) liefen geschafft, aber zufrieden ins Ziel.

Start Hauptlauf Konstanz

Hier die Ergebnisse im Überblick:

m.Jugend U16 (ca. 1,8km):
Claudius Wetzel                 07:57,5min       6.Platz

Kurzstrecke (ca. 2,6km):
Vital Breig                           10:26,0min       1.Platz m.U20
Fabio Gasser                    10:48,2min        2.Platz m.U20

Manuel Soriano                10:49,2min        3.Platz Männer
Thomas Roser                 10:50,3min        4.Platz Männer

Hauptlauf (ca.7,8km):
Christin Wintersig            31:09,6min      1.Platz Frauen HK
Michaela Wintersig          36:54,3min      4.Platz Frauen HK
Manuela Rometsch         39:41,6min      3.Platz W40
Tine Eiermann                  40:17,9min      2.Platz W50
Michaela Wellm                44:50,8min      3.Platz W50

Jens Ziganke                     25:57,7min     1.Platz M30
Stephan Okle                     31:06,9min      6.Platz M30
Fabian Greiss                    31:22,8min      7.Platz M30
Peter Wehrle                      31:23,7min      3.Platz M45
Markus Wintersig              31:44,5min      1.Platz M50
Marco Sättele                     32:42,0min      8.Platz Männer HK
Karl-Heinz Keller               37:24,3min      4.Platz M60
Walahfrid Deggelmann   38:04,4min      7.Platz M50
Berndt Wagner                  38:41,1min      7.Platz M60
Fabian Sirch                      40:54,6min    16.Platz M30

Go to top