Von insgesamt 3500 Läufern lief Peter Wehrle beim Heidelberger Halbmarathon als 38. Läufer mit einer hervorragenden Zeit von 1:28:20 durch das Ziel.

Beim Beringer Dorflauf am 20.04.12 in der Schweiz (6105 m) kam Stephan Okle mit einer Zeit von 22:37,9 auf den insgesamt 7. Platz.

Am 01.04.12 fand in der Berlin einer der größten Halbmarathons statt. Mit über 30.000 angemeldeten Teilnehmern (inklusive 1.838 Inlineskatern) verzeichnete der Vattenfall Berliner Halbmarathon einmal mehr einen Teilnahmerekord. Er ist nicht nur der größte deutsche Lauf seiner Art, sondern auch der hochkarätigste und zieht internationale Läuferinnen und Läufer an. Das Besondere am Halbmarathon ist die Mischung: Profisportler laufen mit Freizeitsportlern und die begeisterten Zuschauer machen die Laufwettbewerbe mit ihrem Unterhaltungsprogramm zu einem Sportfest. Vom SV Reichenau ging Sebastian Lieske in Berlin an den Start. In einer Zeit von 01:40:11 lief er ins Ziel und erreichte insgesamt den 3.196. Platz. In seiner Altersklasse M30 kam er auf Platz 482.

Am 1. April fand bei schönstem Wetter der Freiburger Halbmarathon und Marathon statt. Stephen Okle, der bereits am 11. März beim Schaffhauser 10KM-Lauf mit 36:32,6 Min. eine neue persönliche Bestzeit aufstellte, setzte beim Freiburger Halbmarathon erneut ein Ausrufezeichen. Von mehr als 6000 Startern erlief er sich mit 1:19:22 Stunden den 21. Platz in seiner Altersklasse und kam erneut mit Bestzeit ins Ziel. Peter Wehrle startete ebenfalls beim Halbmarathon und erreichte in der Klasse M40 mit 1:22:09 Std. den tollen 30.Platz. Beim Marathon war Christine Eiermann erfolgreich und landete mit der Endzeit von 3:40:54 Stunden auf dem hervorragenden 30. Gesamtplatz von insgesamt 180 Frauen. Birgit  Schosser erreichte nach 4:07:27 Stunden das Ziel und durfte sich über den guten 6. Platz in der Klasse W30 freuen.

Die Neckarwiesen im Esslinger Stadtteil Zell waren am Sonntag, den 12. Februar. Schauplatz der Baden-Württembergische Crossmeisterschaften. Bei eisigen Temperaturen gingen insgesamt 300 Läufer an den Start. Mit dabei waren unsere Läufer Peter Wehrle und Stephan Okle. Beide starteten in der Hauptdisziplin 9000 m und kamen dicht beieinander im Ziel an.

Hier die hervorragenden Ergebnisse:
Peter Wehrle    5. M40    35:50
Stephan Okle   23. HM    36:24

Packende Duelle  gab es beim Werfertag in der Altersklasse M 80 zwischen unserem Athleten Klaus Obergfell und dem Singener Arnold Auer. Sowohl im Kugelstoßen als auch beim Diskuswurf schenkten sich beide nichts. Beim Kugelstoß lag Klaus mit einer Weite von 8,32 m exakt 20 cm vor seinem Kontrahenten. Beim Diskuswurf landete Klaus´ Wurfgerät bei 19,80 m, das von Auer bei 19,69 m. Somit konnte Klaus in beiden Disziplinen in der M 80 den Sieg einfahren.

Go to top