Peter, Christoph, Fabian und Thomas machten sich am 12. Mai auf zum Schluchseelauf. Die Reichenauer Männer brachten einen starken dritten Platz in der Mannschaftswertung mit nach Hause!
Thomas lief als einziger die 10,4km Runde in 48:20 Minuten. Er wurde Zweiter in seiner Altersklasse. Wegen einer Knieverletzung war es sein erster Wettkampf seit Januar.

Peter wollte sich an seiner zuletzt am Schluchsee gelaufenen Zeit messen und es lief wie am Schnürchen, bis Kilometer 14. Hier brach er etwas ein, am Ende war er mit seinem Ergebnis jedoch nicht unzufrieden. Bei den nächsten Läufen will er sich allerdings steigern.

Christoph ging davon aus, seine Bestzeit vom letzten Jahr nicht knacken zu können, da er nur sechs Wochen voll trainiert hatte. Den ersten Kilometer lief er zurückhaltend, doch danach lief es überraschend gut. Bei Kilometer 10 merkte er, dass eine neue Bestzeit drin ist und er war mit einer Gruppe zügig unterwegs. Die letzten Kilometer sind am Schluchsee wegen dem Profil besonders hart. Er hat aber auch diese gut gemeistert, nicht allzu viele Sekunden verloren und seine Vorjahreszeit um 40 Sekunden verbessert!

Fabian lief zum ersten Mal die 18.2 Kilometer lange Strecke. Die letzten Wochen kam er ganz gut in Form und wollte versuchen, an seinem Trainingspartner Christoph dran zu bleiben. Dies gelang ihm bis Kilometer drei. Da merkte er, dass Christophs Tempo einfach zu hoch ist und er seinen eigenen Schritt gehen muss. Auch Fabian musste lernen, dass das Rennen am Schluchsee erst bei Kilometer 12 anfängt. Auf den letzten Kilometern hat er deshalb einige Sekunden verloren. Am Ende war er doch zufrieden mit seinem ersten Schluchseelauf!

Über den dritten Platz in der Mannschaftswertung durfte man sich obendrein noch freuen.

 

Christoph Klauser    1:08:52h  17.Gesamt/4.AK
Fabian Greiß           1:13:48h  48.Gesamt/12.AK
Peter Wehrle           1:15:57h  80.Gesamt/11.AK
Thomas Roser           48:20min 27.Gesamt/2.AK