Am Sonntag, den 6.5.2012 fanden in Konstanz im Bodenseestadion die Bezirksmeisterschaften U14/U16 statt. Vom SV Reichenau nahmen 6 Jungs an verschiedenen Wettkämpfen teil und konnten einige beachtliche Leistungen zeigen.
Hier die Ergebnisse:

Auch beim Konstanzer Frauenlauf am 29.04.12 war der SV Reichenau vertreten durch Christl Böhler und Eva Weitbrecht. Christl, die normalerweise mit den Walkern trainiert, hat sich diesmal auf die Running Strecke gewagt und kam mit einer tollen Zeit von 42:30,8 min. vor Eva (45:10,3 min.) durchs Ziel gelaufen. Eine Strecke von ca. 6700 m war zu bewältigen.

Von insgesamt 3500 Läufern lief Peter Wehrle beim Heidelberger Halbmarathon als 38. Läufer mit einer hervorragenden Zeit von 1:28:20 durch das Ziel.

Beim Beringer Dorflauf am 20.04.12 in der Schweiz (6105 m) kam Stephan Okle mit einer Zeit von 22:37,9 auf den insgesamt 7. Platz.

Am 01.04.12 fand in der Berlin einer der größten Halbmarathons statt. Mit über 30.000 angemeldeten Teilnehmern (inklusive 1.838 Inlineskatern) verzeichnete der Vattenfall Berliner Halbmarathon einmal mehr einen Teilnahmerekord. Er ist nicht nur der größte deutsche Lauf seiner Art, sondern auch der hochkarätigste und zieht internationale Läuferinnen und Läufer an. Das Besondere am Halbmarathon ist die Mischung: Profisportler laufen mit Freizeitsportlern und die begeisterten Zuschauer machen die Laufwettbewerbe mit ihrem Unterhaltungsprogramm zu einem Sportfest. Vom SV Reichenau ging Sebastian Lieske in Berlin an den Start. In einer Zeit von 01:40:11 lief er ins Ziel und erreichte insgesamt den 3.196. Platz. In seiner Altersklasse M30 kam er auf Platz 482.

Am 1. April fand bei schönstem Wetter der Freiburger Halbmarathon und Marathon statt. Stephen Okle, der bereits am 11. März beim Schaffhauser 10KM-Lauf mit 36:32,6 Min. eine neue persönliche Bestzeit aufstellte, setzte beim Freiburger Halbmarathon erneut ein Ausrufezeichen. Von mehr als 6000 Startern erlief er sich mit 1:19:22 Stunden den 21. Platz in seiner Altersklasse und kam erneut mit Bestzeit ins Ziel. Peter Wehrle startete ebenfalls beim Halbmarathon und erreichte in der Klasse M40 mit 1:22:09 Std. den tollen 30.Platz. Beim Marathon war Christine Eiermann erfolgreich und landete mit der Endzeit von 3:40:54 Stunden auf dem hervorragenden 30. Gesamtplatz von insgesamt 180 Frauen. Birgit  Schosser erreichte nach 4:07:27 Stunden das Ziel und durfte sich über den guten 6. Platz in der Klasse W30 freuen.

Zum Seitenanfang